Wesel,
12
August
2020
|
10:27
Europe/Amsterdam

12 junge Menschen starten bei Westnetz in das Berufsleben

12 junge Menschen starteten am Montag bei Westnetz am Standort Wesel in das Berufsleben. (v. l.) Begrüßt wurden sie vom Leiter des Regionalzentrums Niederrhein Oliver Sauerbach, den Ausbildungsleitern Christoph Schmitz und Andreas Metten sowie von Personalmanagerin Laura Gockel (4. von rechts).

  • Zehn Elektroniker für Betriebstechnik und zwei Kaufleute für Büromanagemen
  • Bewerbungen für das Ausbildungsjahr 2021 jetzt schon möglich unter ausbildung.westnetz.de

Der Verteilnetzbetreiber Westnetz in Wesel freut sich auch in diesem Jahr über 12 wissbegierige und engagierte Auszubildende, die am Montag in ihre Ausbildungen gestartet sind. Die jungen Erwachsenen gehen somit den ersten großen Schritt in Berufe als Elektroniker für Betriebstechnik und als Kaufleute für Büromanagement. Zwei weitere Auszubildende von einem anderen Betrieb steigen zusätzlich zu einem späteren Zeitpunkt in die Ausbildung bei Westnetz ein.

„Mit einer erfolgreichen Ausbildung legen Berufseinsteiger in unserem Hause das Fundament für die eigene berufliche Zukunft. Für uns als Westnetz ist das Thema Ausbildung, gerade in Zeiten der Energiewende, eine Investition in die Zukunft. Mit der Qualifizierung junger Menschen bilden wir bereits heute den Nachwuchs für morgen aus und werden unserer Ausbildungsverantwortung gerecht“, sagte Oliver Sauerbach, Leiter des Regionalzentrums Niederrhein.

Während der anwendungsbezogenen Ausbildung bei Westnetz lernen die Berufseinsteiger ihr in der Berufsschule gelerntes theoretisches Wissen mit praktischen Erfahrung zu verknüpfen, wobei Themengebiete von der Installationstechnik über die Steuerungstechnik bis hin zu komplexen speicherprogrammierbaren Schaltungen ansprechend vermittelt werden. Christoph Schmitz, Ausbildungsleiter der Westnetz in Wesel, erklärte: „Durch Westnetz wird den jungen Menschen somit eine enorme Vielfalt an Entwicklungsmöglichkeiten geboten. Die Auszubildenden dürfen sich also auf eine leistungsfördernde und abwechslungsreiche Ausbildungszeit freuen. Zudem sind die Berufschancen in den genannten Berufsfeldern vor dem Hintergrund der Energiewende sowie des demografischen Wandels derzeit sehr gut.“

Westnetz bildet am Standort Wesel derzeit insgesamt 29 eigene Nachwuchstalente und zusätzlich 12 inAusbildungskooperation für andere Unternehmen aus. Auch für das kommende Ausbildungsjahr sind wieder spannende Stellen bei Westnetz in Wesel ausgeschrieben: acht Stellen als Elektroniker für Betriebstechnik und zwei Stellen als Kaufleute für Büromanagement. Des Weiteren werden auch wieder Ausbildungskooperationen angeboten.Weitere Informationen dazu sind unter ausbildung.westnetz.de zu finden. Weitere Fragen beantwortet gerne Laura Gockel vom Personalmanagement unter laura.gockel@westnetz.de oder 0281 201-2725.