Plaidt,
23
August
2019
|
14:53
Europe/Amsterdam

Westnetz feiert 40 Jahre gewerblich-technische Ausbildung

Schüler zocken gemeinsam beim Westnetz E-Sports Turnier.

  • Jubiläum des Aus- und Weiterbildungszentrums Rauschermühle
  • E-Sports Turnier lockt zahlreiche Schüler

Zahlreiche Besucher sind der Einladung der Westnetz zur Jubiläumsfeier des Aus- und Weiterbildungszentrums (AWZ) Rauschermühle gefolgt - unter ihnen auch etliche Jugendliche, die an einem ganz besonderen Highlight teilnehmen wollten: Dem ersten großen Westnetz E-Sports Turnier. Der Leiter des AWZ Rauschermühle Jan Bruhn eröffnete die Veranstaltung und hielt ein abwechslungsreiches Programmbereit.

Jürgen Wefers (Geschäftsführer der Westnetz), Judith Lehnigk-Emden (Kreisbeigeordnete des Landkreises Mayen-Koblenz), Klaus Bell (Bürgermeister der Verbandsgemeinde Pellenz) sowie Uwe Genn (Betriebsratsvorsitzender des Regionalzentrums Rauschermühle) begrüßten die Vertreter aus der Wirtschaft, dem kommunalen und schulischen Bereich, die Mitarbeiter der Westnetz sowie zahlreiche Gäste aus derRegion zu der gemeinsamen Feierstunde. Kristina Kutting von der IHK-Regionalgeschäftsstelle Mayen-Koblenz überbrachte anlässlich des Jubiläums die herzlichen Glückwünsche der Industrie- und Handelskammer Koblenz und überreichte Jan Bruhn die Ehrenurkunde zum 40-jährigen Bestehen.

Jürgen Wefers (Geschäftsführer der Westnetz) begrüßt die Gäste im Aus- undWeiterbildungszentrum Rauschermühle.

 
Jürgen Wefers erinnerte in seiner Begrüßungsrede an die Geschichte und die Entstehung des Aus- und Weiterbildungszentrums. Angefangen vom Start der Ausbildung 1976 in einem alten Hotel (heutigesVulkanparkinfozentrum), habe sich die Ausbildungsstätte über 40 Jahre hinweg zu einem technischmodernen und in der Region anerkannten Ausbildungsbetrieb entwickelt. Ständig steigere man dieQualität der Ausbildung, um bestmögliche Voraussetzungen für einen Start ins Berufsleben zu bieten. „Die Ausbildung bei Westnetz am Standort Saffig/Plaidt hat auch in Zukunft Bestand“, versichert Wefers den Gästen. „Eine qualifizierte berufliche Erstausbildung ist für uns sehr wichtig. Sie ist das Fundamentfür eine erfolgreiche Zukunft der Westnetz“, so Wefers.

Ebenso betonte er, dass sich die jungen Leute neben einer praxisnahen Ausbildung mit modernen Lernmethoden auch immer wieder auf spannende Projekte freuen könnten: Die Erfolgsstory im AWZ Rauschermühle schlechthin sei die Restauration und der Umbau eines alten Heinkel-Kabinenrollers hin zum vollelektrischen Automobil mit Straßenzulassung in den Jahren 2010 und 2011 gewesen. Ein ausführlicher Bericht in der AutoBild, Ausstellungen auf der Hannover-Messe und der IAA in Frankfurt rundeten das erfolgreiche Projekt ab. Am heutigen Tag könne der Kabinenroller sogar in Plaidt besichtigt werden.

Neben Informationen rund um das Thema Ausbildung und Technik, wurde am Tag der offenen Tür so einiges geboten: Die Besichtigung der Ausbildungsstätte, Löt- und Programmierübungen sowie ein ganz besonderes Highlight: Ein großes E-Sports „FIFA 19” Duo-Turnier mit über 46 Schülerinnen und Schülern. Nach den Gruppenspielen in verschiedenen Räumen ging es in den Finalspielen ans Eingemachte und die Schülerinnen und Schüler zeigten ihr ganzes Können. Übertragen wurden einige der Spiele auf einer15 Quadratmeter großen LED-Videowand auf dem Außengelände. Am Ende des Westnetz E-SportsTurniers gab es nach dem großen Finalspiel eine Siegerehrung mit tollen Preisen.

Ausbildung im AWZ Rauschermühle in Plaidt

Das AWZ Rauschermühle bietet im gewerblich-technischen Bereich den Ausbildungsberuf Elektroniker/-in für Betriebstechnik und das duale Studium der Elektrotechnik zum Bachelor of Engineering an. Zusätzlich bietet die Einstiegsqualifizierung „Ich pack’ das!“ jungen Menschen eine Perspektive, wenn sie bisher Schwierigkeiten hatten, einen Ausbildungsplatz zu finden.

Das AWZ kooperiert mit Unternehmen aus der Region, um den Auszubildenden einen Blick über daseigene Geschäft hinaus zu ermöglichen. Weiterhin gibt es einen kaufmännischen Ausbildungsberuf zum/zur Industriekaufmann/-frau am Standort Saffig/Plaidt. Weitere Informationen finden Sie unter: westnetz.de/karriere.