Idar-Oberstein,
26
April
2018
|
14:02
Europe/Amsterdam

An die Werkzeuge, fertig, los!

Eva Wagner, Leiterin des Regionalzentrums Rhein-Nahe-Hunsrück (Mitte) besuchte die Girls‘ Day-Teilnehmerinnen Joanna Becker, Vivien Clauß, Shaleen Faller, Franziska Knieling, Enya Krauß, Alicia Lopez, Nele Müller, Emelie Sophie Schmitt und Madlin Schäfer in der Ausbildungsstätte.

  • Girls’ Day bei Westnetz
  • Neun Mädchen besuchten Ausbildungsstätte in Idar-Oberstein

Am 26. April öffnete die Ausbildungsstätte der Westnetz für neun junge Mädchen ihre Türen. Zu Gast waren Schülerinnen der 5., 6. und 8. Klassen der Gymnasien Heinzenwies und Birkenfeld sowie der IGS Herrstein/Rhaunen. Die Besucherinnen informierten sich beim diesjährigen bundesweiten „Girls' Day – Mädchen-Zukunftstag 2018“ über die Ausbildungsmöglichkeiten bei Westnetz und lernten sie praktisch kennen.

Eva Wagner, Leiterin des Regionalzentrums Rhein-Nahe-Hunsrück, hält den Girls‘ Day für eine gute Sache und betont: „Wir machen gerne mit, um bei den Mädchen Freude an der Technik zu wecken und sie so für unsere Berufe zu begeistern. Nebenbei können wir damit zeigen, dass auch Mädchen ganz hervorragendes technisches Talent haben. Sie können häufig sehr gute Noten in den MINT Fächern vorweisen und haben somit beste Voraussetzungen, einen technischen Beruf zu erlernen. Bei Westnetz sind wir jedenfalls auf den Einstieg von Mädchen in vermeintlich typische `Männerberufe` vorbereitet.“

Ganz nach dem Motto „An die Werkzeuge, fertig, los!" konnten die Teilnehmerinnen der verschiedenen Jahrgangsstufen Einblicke in die Ausbildung von Westnetz in Idar-Oberstein erlangen. Christina Zegers, Auszubildende im ersten Ausbildungsjahr zur Elektronikerin für Betriebstechnik, und ihre männlichen Kollegen hatten für die Mädchen ein ebenso abwechslungsreiches, wie informatives Angebot zusammen gestellt. Vorgestellt wurde der Ausbildungsberuf Elektronikerin für Betriebstechnik. Die Schülerinnen erhielten Informationen zum Berufsbild, schauten sich die Ausbildungsstätte an und griffen unter Anleitung auch selbst zum Lötkolben, um eine LED-Figur zu löten. Auf dem Übungsgelände in Algenrodt konnten sie das Besteigen von Holzmasten einmal ausprobieren und mit dem Steiger in luftiger Höhe Arbeiten an der (Übungs-) Freileitung selbst durchführen.

„Ob sich eines der Mädchen für eine Ausbildung im technischen Bereich entscheidet, bleibt abzuwarten. Aber der Tag in der Ausbildungsstätte von Westnetz wird die Entscheidung der Schülerinnen über den späteren Beruf bestimmt beeinflussen“, war sich Ausbildungsleiter Volker Lorenz sicher. Derzeit sind in Idar-Oberstein 16 Auszubildende zum Elektroniker/- in für Betriebstechnik darunter auch eine junge Frau sowie ein „Ich pack das!“-Kandidat.