Oer-Erkenschwick,
06
Oktober
2017
|
16:00
Europe/Amsterdam

Ausbau für schnelles Internet in Oer-Erkenschwick

Seit 19. Juli verlegt Westnetz im Auftrag von innogy TelNet Glasfaserkabel im gesamten Stadtgebiet von Oer-Erkenschwick. Insgesamt werden rund 22 Kilometer Kabel verlegt. Etwa 40 Prozent der Arbeiten sind bereits abgeschlossen.

  • Ausbau-Unterbrechung aufgrund Kampfmittelverdacht
  • Abschnitt „An der Aue“ Einmündung Ewaldstraße wird beidseitig gesperrt

Temporär beidseitige Verkehrssperrung

Der weitere Ausbau wird sich leider verzögern. Wegen eines erneuten Kampfmittelverdachts im Bereich Ewaldstraße  „An der Aue“ müssen routinemäßig entsprechende Überprüfungen durch den Kampfmittelräumdienst beauftragt werden. Das erfordert, dass die Straße „An der Aue“ im Bereich der Einmündung Ewaldstraße auf einer Länge von rund 20 Metern beidseitig für den Verkehr gesperrt wird. Fußgänger können den gesperrten Bereich gefahrenlos auf dem Bürgersteig passieren. Umleitungen für Fahrzeuge werden entsprechend ausgeschildert.

Sperrung vom 12.10. bis etwa 20.10.2017

Für den Verkehr gesperrt wird ab dem 12. Oktober. Die Maßnahmen dauern voraussichtlich bis zum 20. Oktober 2017 an. Für Behinderungen in diesem Zeiraum bittet das Unternehmen um Ihr Verständnis.

Beitrag teilen

Teilen auf: Twitter
Teilen auf: Facebook
Teilen auf: LinkedIn