Niederzier,
30
August
2019
|
13:37
Europe/Amsterdam

Ausbildungsstart bei Westnetz in Niederzier

47 junge Menschen starteten Anfang der Woche beim Verteilnetzbetreiber Westnetz ins Berufsleben. Begrüßt wurden sie am Standort Niederzier von Edgar Maaßen, Leiter Technische Aus- und Weiterbildung Region Mitte (1.v.l.) und seinen Ausbildern.

  • 47 junge Menschen starten beim Verteilnetzbetreiber von innogy in attraktive Berufe
  • Westnetz fördert die Bildung junger Menschen
  • Freie Ausbildungsstellen für 2020 unter www.westnetz.de/karriere

Für 47 neue Auszubildende , darunter drei Frauen, hat ein neuer Lebensabschnitt begonnen, denn sie sind beim Verteilnetzbetreiber Westnetz am Standort Niederzier ins Berufsleben gestartet.
24 junge Menschen haben sich bei ihrer Ausbildung für den Beruf Elektroniker für Betriebstechnik entschieden, sechs lassen sich zum Mechatroniker, zehn zum IT-Systemelektroniker sowie vier zum Informatikkaufmann ausbilden. Unter den Berufsstartern der Westnetz sowie der RWE Power sind auch sechs junge Leute, die Westnetz für den Kooperationspartner Leitungspartner GmbH und Reflex Premium Papier ausbildet.
Am 26. August starteten ebenfalls drei junge Leute das praxisintegrierte, duale Studium „Bachelor of Engineering“, ein Elektrotechnik-Studiengang in Kooperation mit der Fachhochschule Aachen Campus Jülich, das von der Westnetz im Aus- und Weiterbildungszentrum Niederzier zum sechsten Mal angeboten wird.

Edgar Maaßen, Leiter Technische Aus- und Weiterbildung Region Mitte, begrüßte sie und sagte: „Mit einer erfolgreichen Ausbildung legen Berufseinsteiger in unserem Hause das Fundament für die eigene berufliche Zukunft. Wir freuen uns, dass wir jungen Menschen in Niederzier eine hervorragende Perspektive für den Einstieg ins Berufsleben bieten können. Auch für uns als Westnetz ist das Thema Ausbildung, gerade in Zeiten der Energiewende, eine Investition in die Zukunft. Denn mit der Qualifizierung junger Menschen bilden wir bereits heute den Nachwuchs für morgen aus und nehmen unsere gesellschaftliche Verantwortung ernst. Für das Unternehmen sei die Qualifizierung junger Menschen wichtiger Bestandteil der Unternehmensphilosophie, den es in Zukunft weiterhin ausbauen möchten, so Maaßen.

Derzeit bildet Westnetz am Standort Niederzier derzeit insgesamt 150 junge Menschen für das eigene Unternehmen aus und zusätzlich 19 weitere in Ausbildungskooperation für anderen Unternehmen aus. Auch für 2020 stehen attraktive Ausbildungsplätze in den oben genannten Berufen mit Ausbildungsbeginn zum 10. August 2020 am Standort Niederzier zur Verfügung. Bewerbungen können online über www.westnetz.de/karriere eingereicht werden, Kontakt: Westnetz GmbH, Bewerbermanagement, 02428/49-1991.