Saffig,
01
August
2018
|
00:00
Europe/Amsterdam

Ausbildungsstart bei Westnetz in Saffig

19 junge Menschen starteten beim Verteilnetzbetreiber Westnetz ins Berufsleben.

  • 19 junge Menschen starten beim Verteilnetzbetreiber von innogy in attraktive Berufe
  • Auch für 2019 stehen wieder Ausbildungsplätze zur Verfügung

Für 19 Auszubildende hat ein neuer Lebensabschnitt begonnen, denn sie sind beim Verteilnetzbetreiber Westnetz am Standort Saffig ins Berufsleben gestartet. Begrüßt wurden die angehenden Industriekauffrauen/-männer, Elektroniker für Betriebstechnik und zwei Studenten, die einen Praktikumsplatz für praxisorientiertes Studium an der Fachhochschule (Fachrichtung Elektrotechnik bzw. Informationstechnik) belegen im Aus- und Weiterbildungszentrum der Westnetz in Plaidt. Zusätzlich bildet das Energieunternehmen zwei neue Elektroniker für Betriebstechnik in Kooperation mit regionalen Unternehmen aus.

Die Ausbilder im gewerblich-technischen Bereich Nico Boos, Rainer Fuhrmann, Reiner Hürter, Rainer Killian, Steven Nett und Martin Schmidt und der Ausbilder Andreas Doll im kaufmännischen Bereich sind begeistert, mit den jungen Menschen zu arbeiten und sie in den nächsten Jahren unterstützen zu dürfen.

Westnetz bildet am Standort Saffig 60 junge Menschen aus

Westnetz bildet am Standort Saffig aktuell 60 junge Menschen in den Ausbildungsberufen Elektroniker/-in für Betriebstechnik und Industriekaufmann/-frau aus. Auch für das Ausbildungsjahr 2019 stellt Westnetz wieder attraktive Ausbildungsplätze mit Ausbildungsbeginn zum 1. August 2019 am Standort Saffig zur Verfügung. Eine Bewerbung ist bereits möglich. Weitere Informationen dazu sind unter www.westnetz.de/ausbildung zu finden.