Neuss,
26
August
2019
|
15:26
Europe/Amsterdam

Ausbildungsstart bei Westnetz

Neun junge Menschen starteten beim Verteilnetzbetreiber Westnetz am Standort Neuss ins Berufsleben. Begrüßt wurden sie heute vom Team der Ausbildung, der Jugendausbildungsvertretung, dem Betriebsrat und der Leitung des Regionalzentrums.

  • 175 junge Menschen legen beim Verteilnetzbetreiber den Grundstein für ihre Karriere
  • Westnetz in Neuss ermöglicht neun Azubis den Start ins Berufsleben

Ob an der Werkbank oder im Büro: Die Ausbildung guter Fachkräfte hat beim Verteilnetzbetreiber Westnetz einen hohen Stellenwert. 175 junge Menschen starten in diesem Jahr bei Westnetz an verschiedenen Standort vom Emsland bis in den Hunsrück, von der niederländischen Grenze bis ins Weserbergland ins Berufsleben. Am Standort in Neuss wurden neun der ange­hen­den Kaufleute für Büromanagement und Elek­tro­ni­ker/innen für Betriebs­tech­nik begrüßt.

Die Ausbilder im gewerblich-technischen Bereich Adrian Kampa, Frank Düring und Bastian Migas sowie der Ausbilder Martin Werker im kaufmännischen Bereich freuen sich darauf, mit den jungen Menschen zu arbeiten und sie in den nächsten Jahren unterstützen zu dürfen. „Mit einer erfolgreichen Ausbildung legen Berufseinsteiger in unserem Hause das Fundament für ihre berufliche Zukunft. Wir freuen uns, dass wir den jungen Menschen eine hervorragende Perspektive für den Einstieg ins Berufsleben bieten können“, so Adrian Kampa, Leiter der Ausbildung am Standort Neuss.

Westnetz bildet insgesamt 637 junge Menschen aus, im Regionalzentrum Neuss sind es aktuell rund 60 in den Ausbildungsberufen Elektroniker/-in für Betriebstechnik und Bürokaufmann/-frau. Das Regionalzentrum Neuss ist verantwortlich für Planung und Errichtung, Betrieb und Instandhaltung von Stromnetzen in Teilen des Rhein-Kreises Neuss, des Kreises Mettmann und Kreises Viersen. Von hier werden beispielsweise rund 13.500 Kilometer Stromnetze in der Mittel- und Niederspannung betrieben.

In Neuss übernimmt Westnetz auch die Auftragsausbildung für andere Unternehmen, wie die Stadtwerke Meerbusch-Willich, Infrastruktur Neuss, Netzgesellschaft Niederrhein, Stadt Neuss und Stadtwerke Ratingen. In diesem Jahr starten hier zusätzlich sieben Auszubildende.

Das Unternehmen bietet auch Plätze für das Einstiegsqualifizierungsprogramm „Ich pack´ das“ an. Das Programm „Ich pack´ das“ ist ausgerichtet auf Teilnehmer, die trotz eines Schulabschlusses keinen Ausbildungsplatz finden konnten. Westnetz ermöglicht ihnen so einen Start ins Berufsleben, bildet die Teilnehmer fachlich als auch persönlich weiter und vermittelt sie mit einer Erfolgsquote von über 75 Prozent in eine anschließende Ausbildung im technischen Bereich.

Die Bewerbungsrunde für 2020 wurde auch schon eingeläutet, denn für das Ausbildungsjahr 2020 stellt Westnetz wieder attraktive Ausbildungsplätze zur Verfügung. Weitere Informationen zum Thema Ausbildung finden Sie unter westnetz.de/karriere. Erfahren Sie mehr über unsere Ausbildung am Samstag, 21. September bei der Berufsmesse „Beruf konkret“ in Neuss oder an unserem Infostand bei Kaarsttotal am 31.08./01.09.