Badenheim,
11
September
2018
|
16:59
Europe/Amsterdam

Baubeginn für Breitbandnetz in Badenheim

Heiko Jäger (2.v.l.), Netzplaner im Regionalzentrum Rhein-Nahe-Hunsrück, und Ortsbürgermeister Manfred Lufft (3.v.l.) mit Vertretern der bauausführenden Firmen.

  • Westnetz legt Glasfaserleitungen
  • Bauzeit beträgt zwei Jahre

Westnetz beginnt ab dem 17. September 2018 mit dem Bau des Breitbandnetzes in Badenheim. Der Ausbau erfolgt in der sogenannten FTTH-Technik („Fiber to the Home“). Hier werden die Glasfaserkabel direkt bis in die Gebäude verlegt und jeder Kunde erhält seinen eigenen Glasfaseranschluss mit Übertragungsraten von derzeit 300 Megabit pro Sekunde. In den kommenden zwei Jahren werden dafür rund fünf Kilometer Microrohr gelegt. Der Einzug der Glasfaser-Hausanschlusskabel erfolgt dann ausgehend vom neu aufgestellten Glasfaserverteilerschrank (GVS). Während der Bauphase besteht noch so lange die Möglichkeit einen Glasfaseranschluss zu den günstigen Konditionen zu sichern, wie der Rohrleitungsgraben vor dem jeweiligen Grundstück geöffnet ist.

Die Bauarbeiten werden im Auftrag von Westnetz durch die Firma Lang GmbH aus Bodenheim ausgeführt. Die Mitarbeiter des Unternehmens werden sich im Zuge der laufenden Arbeiten in den nächsten Wochen und Monaten zu gegebener Zeit persönlich vor Ort mit allen Anwohnern in Verbindung setzen, die sich für einen FTTH-Anschluss entschieden haben, und gemeinsam die genaue Ausführung des Anschlusses festlegen.

Die moderne Technik bringt viele Vorteile für die Endverbraucher mit sich, zum einen gewährleistet sie die höchstmögliche Verfügbarkeit, zum anderen eine gleichbleibend stabile Datenübertragungsrate auch bei größerer Distanz zum Verteiler. Selbst bei steigender Nutzerzahl bleiben die Übertragungsraten konstant. Mit der eingesetzten Technik sind zukünftig jederzeit ohne weitere Baumaßnahmen höhere Datenübertragungsraten als 300 Megabit pro Sekunde nach Kundenwunsch zu realisieren.

Westnetz bittet um Verständnis für eventuelle Unannehmlichkeiten in der Bauphase. Auch in St. Johann werden Glasfaserleitungen gelegt – hier sollen die Baumaßnahmen voraussichtlich am 1. Oktober 2018 beginnen.