Budenbach,
17
Dezember
2021
|
11:31
Europe/Amsterdam

Bunte Päckchen unterm Weihnachtsbaum

  • Weihnachtswunsch-Aktion der Westnetz lässt Wünsche wahr werden
  • Kinder und Jugendliche des ISA-Kompass freuen sich aufs Auspacken

„Ja ist denn heut schon Weihnachten? Beim Anblick der liebevoll verpackten Geschenke unterm Baum könnte man es fast meinen. Wie schon in den Jahren zuvor führte die Belegschaft des Verteilnetz-betreibers Westnetz am Standort Idar-Oberstein wieder ihre Weihnachtswunsch-Aktion durch. Mit diesem Projekt unterstützen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Standorten Idar-Oberstein, Bad Kreuznach und Simmern bereits seit einigen Jahren Kinder- und Jugendhilfe-Einrichtungen in der Region.

Dazu basteln die Kinder und Jugendlichen individuelle Wunschzettel. Die Westnetz-Kolleginnen und -Kollegen besorgen und verpacken die Geschenke und übergeben sie dann zur Bescherung an die ausgewählten Einrichtungen. In diesem Jahr wurden zwei heilpädagogische Wohngruppen der ISA-Kompass, Bereich Rheinland-Pfalz, im Hunsrück bedacht. In den koedukativen Wohngruppen in Dorweiler und Budenbach leben Jungen und Mädchen ab sechs Jahren in familienähnlicher Gemeinschaft. Sie finden dort ein liebevolles Zuhause und werden in ihrem Alltag von Pädagoginnen und Pädagogen begleitet.

Die Wohngruppe in Dorweiler bewohnt einen alten Bauernhof am Rand des Dorfes. Das weitläufige Außengelände bietet viele Möglichkeiten der Betätigung im Rahmen des landwirtschaftlich ausge­richteten Konzeptes.

Die Budenbacher Wohngruppe lebt zentral im Hunsrückort und ist gut in das Dorfleben integriert. In dieser Wohngruppe wird besonderer Wert auf die ökologische Nutzung von Ressourcen gelegt. Zu den dazu notwendigen Arbeiten werden die Kinder und Jugendlichen stets mit eingebunden.

„Den meisten meiner Kolleginnen und Kollegen geht es – auch in der Pandemiezeit – gut. Uns ist jedoch bewusst, dass dies nicht auf alle Menschen in unserer Gesellschaft zutrifft. Deshalb ist es für uns eine Freude und Bereicherung, sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche an Weihnachten zu beschenken“, erklärt Heike Rehbein, Öffentlich­keitsarbeit bei Westnetz. „Vielen Dank an die Kolleginnen und Kollegen, die unsere Aktion unterstützt haben. Die Organisation macht wegen des großen Zuspruchs sehr viel Spaß“, freut sich Rehbein.

Die jungen Bewohnerinnen und Bewohner der Wohngruppen wünschten sich unterschiedlichste Dinge. Darunter klassische Spiele wie „Lotti Karotti“, verschiedene Lego-Sets, ein kleiner Tischkicker und natürlich Puppen und Stofftiere. Aber auch Praktisches wie ein Glätteisen und Walkie-Talkies waren auf den Wunschzetteln zu finden.