Selm,
17
Dezember
2019
|
14:49
Europe/Amsterdam

Es weihnachtet sehr: Kinderwünsche werden wahr!

Von links: Alina Struck, stellvertretende Vorsitzende der JAV, sowie Robin Dzikus und Maurice Senft, beide Mitglieder der JAV, übergaben der Leiterin der Fördergruppe im Kinderhauses Selm Jasmin Kother sowie ihren Mitarbeiterinnen Laura Schablottny und Hannah Nistal die fünf Sternschnuppengeschenke der Mitarbeiter des Regionalzentrums Recklinghausen und zusätzlich eine Geldspende in Höhe von 214 Euro.

  • Westnetz-Jugend- und Auszubildendenvertretung in Recklinghausen organisiert Sternschnuppen-Geschenkeaktion unter Westnetz-Mitarbeitern
  • Spenden in Höhe von 214 € für die Kinder des Kinderhauses Selm

Heute übergab die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) der Westnetz im Regionalzentrum (RZ) Recklinghausen fünf Sternschnuppengeschenke an Jasmin Kother, Leiterin der Fördergruppe im ‚Kinderhaus Selm‘. In dieser Gruppe betreut Kother mit weiteren Mitarbeitern in der Tagespflege Kinder, die teils behindert sind oder aufgrund diverser Umstände permament einen persönlichen Betreuungsbedarf haben. Kother wird die Geschenke mit den Weihnachts-Sternschnuppen-Wünschen der Kinder den Eltern geben, damit diese die Geschenke an Heiligabend zur Bescherung an ihre Kinder weitergeben können.

Zuvor hatten die Kinder die Sternschnuppen gemeinsam und mit Hilfe ihrer Betreuerinnen gebastelt und die Weihnachtswünsche darauf notiert bzw. notieren lassen. Im RZ in Recklinghausen dienten sie für kurze Zeit als Tannenbaumschmuck. Westnetz-Mitarbeiter, die am RZ Recklinghausen arbeiten, pflückten sie in kurzer Zeit ab und erfüllten die Sternschnuppen-Wünsche der Kinder. Von klassischem Spielzeug wie einer Kinderwagentasche, einem Hörspiel oder einer Seifenblasenmaschine standen mit einem Nachtlicht oder einem Körnerkissen auch praktische wie notwendige Helfer auf der Wunschliste.

Jasmin Kother und die Vertreter der JAV der Westnetz in Recklinghausen freuten sich: „Das ist eine wunderschöne Aktion, um Kindern eine Freude zu machen. Auf diesem Weg wird Weihnachten mit Leben gefüllt!“ Alina Struck, stellvertretende Vorsitzende der JAV, fügte hinzu: „Wir sind stolz darauf, dass sich die JAV am RZ Recklinghausen bereits seit sieben Jahren mit der Sternschnuppenaktion für Kinder engagiert. Auch die Mitarbeiter bei Westnetz freuen sich, dass sie zu Weihnachten Kinder direkt auf kurzem Wege spontan unterstützen und ihnen helfen können.“

Daneben haben in diesem Jahr auch wieder auch viele Pensionäre, Auszubildende, Mitarbeiter und Besucher des Regionalzentrums reichlich die Spendendose gefüllt: So kamen für die Aktion zusätzlich weitere 214 Euro zusammen. Mit diesem Geld wird das Kinderhaus neue Spiele für drinnen und draußen anschaffen.