Düren,
14
Februar
2020
|
14:55
Europe/Amsterdam

Lossprechungsfeier bei der Westnetz GmbH in Niederzier

Gemeinsam mit den bei Westnetz ausgebildeten jungen Leuten freuten sich ihre Kollegen und Unternehmensvertreter

  • 26 junge Menschen beendeten ihre Ausbildungszeit im Aus-und Weiterbildungszentrum Niederzier erfolgreich

Für 26 junge Menschen ist nach bis zu dreieinhalb Jahren Ausbildungszeit ein wichtiger Lebensabschnitt geschafft: 20 Elektroniker für Betriebstechnik und sechs Mechatroniker haben ihre Ausbildung bei der Westnetz GmbH in Niederzier, dem Verteilnetzbetreiber des Energieunternehmens innogy Westenergie GmbH, erfolgreich beendet.

Bei einer Ehrung überreichten Oliver Henrichs, Arbeitsdirektor der innogy Westenergie GmbH, und Edgar Maaßen Leiter Technische Aus- und Weiterbildung Mitte den Nachwuchskräften ihre Abschlusszeugnisse. In einer Ansprache betonte Maaßen die immense Bedeutung einer beruflichen Ausbildung als Grundlage für einen erfolgreichen Lebensweg. Mit Stolz konnte er darauf verweisen, dass die Ausbildungsregion Westliches Rheinland und Rheinisches Revier schon seit Jahrzenten ihrer Ausbildungsverantwortung gerecht wird. Er sagte: „Auf Ihre Ergebnisse können Sie stolz sein. Durch intensive Leistung haben Sie dieses Ziel erreicht, gefördert und unterstützt von qualifizierten Ausbildern und Lehrern."

Besonders geehrt wurden die beiden Landesbesten des IHK-Bezirks Aachen 2019 im Ausbildungsberuf „IT-Systemelektroniker“ , Alexander Barwich und René Müller. René Müller konnte sich damit in diesem Berufsbild sogar als Bester Auszubildender Deutschlands auf Bundesebene qualifizieren.

Bereits seit vielen Jahren besteht eine Ausbildungskooperation zwischen der Westnetz GmbH und den Unternehmen Leitungspartner GmbH, Reflex GmbH & Co. KG in Düren sowie der RWE Power AG. In diesem Jahr haben vier junge Leute unserer Kooperationsunternehmen Leitungspartner GmbH ihre Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik sowie 1 Auszubildender der Firma Reflex Premium als Mechatroniker erfolgreich abgeschlossen.

Maaßen bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit dem Unternehmen und betonte gegenüber den jungen Leuten: „Ihre Ausbildung entspricht modernsten Standards. Neben Ihrem Wissen und Ihren Kenntnissen haben Sie auch Teamgeist, Engagement und nicht zuletzt den Spaß an der Arbeit vermittelt bekommen. Nutzen Sie die Chancen, die sich Ihnen bieten und machen Sie das Beste daraus.“

Ihre Ausbildung haben erfolgreich abgeschlossen:

Dustin Baum, Emre Baytekin, Tobias Böckem, Frederic Bondank, Robin Correntz, Felix Cremer, Kai Dohmen, Gabriel Etzel (Leitungspartner) Daniel Felinger, Can Franzen, Marius Frauenrath, Anis Hnini, Marvin Kornetzky, Benedikt Lausberg (Leitungspartner), Guilliano Meyer, Thomas Oepen (Reflex Premium), Julien Schauenburg, Maurice Schneider, Fabian Sprotte, Jonas Tappert, Lennart Bongart, Philip Dienstknecht, Jeremy Friebe (Reflex Premium), Niklas Roggendorf, Johanna Ruholl, Ralf Wins,