Düren,
05
Juli
2018
|
00:00
Europe/Amsterdam

Matsch-Spaß dank Westnetz-Spende

Der Verein der Freunde der Kindergartens St. Joseph Kerpen-Brüggen nahm den Scheck aufgrund der unfallfreien Zeit im Regionalzentrum (RZ) Westliches Rheinland von Westnetz mit Freude entgegen.

v.r.n.l.: Dr. Stefan Sauerland, Leiter RZ westliches Rheinland, Laura Schlömer/Nicole Schlömer, Verein der Freunde des Kindergartens St. Joseph, Norbert Bulich, RZ Westliches Rheinland, Petra Wildenburg, Leiterin Kindergarten St. Joseph, Hans-Josef Peter, RZ Westliches Rheinland/ in persönlicher Schutzausrüstung (PSA)

  • Mitarbeiter spenden Prämie für unfallfreies Arbeiten
  • Spende kommt dem Förderverein des Kindergartens St. Joseph zu Gute
  • Scheck von 1.200 Euro überreicht

Im Namen der Mitarbeiter des Regionalzentrums Westliches Rheinland der Westnetz überreichte dessen Leiter Dr. Stefan Sauerland zusammen mit Norbert Bulich, Netzplaner für den Wasserbereich, eine Spende für unfallfreies Arbeiten an den Verein der Freunde des Kindergartens St. Joseph aus Kerpen-Brüggen.

Zuvor hatte die Geschäftsführung der Westnetz den Bereich für ein Jahr unfallfreies Arbeiten mit einem Geldbetrag in Höhe von 1.200 Euro ausgezeichnet. Diese Prämie sollte einem guten Zweck zur Verfügung gestellt werden.

Nach Prüfung eines Vorschlags von Norbert Bulich entschied sich das zuständige Gremium, dass das Geld für Umgestaltungsmaßnahmen auf dem Außengelände des Kindergartens St. Joseph fließen sollte. Dort sollte u.a. eine Wasser-Matschanlage und ein großer Wassertrog errichtet werden. Finanziert wurde das Bauvorhaben hauptsächlich von der Kerpener Boll-Stiftung; Westnetz hatte sich mit der Unfallfrei-Spende gerne angeschlossen.

Die beiden Westnetz-Vertreter überreichten den Scheck über 1.200 Euro an Kassenwartin Nicole Schlömer vom Förderverein, die in Begleitung von Petra Wildenburg, Leiterin des Kindergartens St. Joseph, an den Dürener Westnetz-Standort gekommen war.

„Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung“, freute sich Dr. Stefan Sauerland. „Arbeitssicherheit ist in unserem Unternehmen ein wichtiges Thema. Schön zu wissen -auch im Hinblick auf das Sommerwetter- dass wir helfen konnten, diese attraktive Maßnahme umzusetzen. Wenn wir in der Region, in der wir wirtschaftlich tätig sind, unterstützen können, tun wir das gerne“, so Sauerland weiter.

Einen ganz besonderen Dank sprachen auch Nicole Schlömer und Petra Wildenburg aus: „Im Namen der Kinder bedanken wir uns herzlich für die Spende von Westnetz. Diese werden viel Spaß an der neuen Matsch-Anlage haben, die sicherlich für schöne Momente und Abwechslung sorgt.“