Preußisch Oldendorf,
15
November
2017
|
08:06
Europe/Amsterdam

Millimeterarbeit für die Versorgungssicherheit

Westnetz modernisiert das Stromnetz in Preußisch Oldendorf im Ortsteil Holzhausen und investiert hierzu etwa 250.000 Euro. Drei neue Ortnetzstationen und ein rund 1.700 Meter langes Mittelspannungskabel werden die Stromversorgung stärken. Das Erdkabel wird parallel zur Grenzstraße, über Ernst-Ludwig-Straße bis zur Rumenstraße verlegt und ersetzt die bisherigen Freileitungen.

Baumaßnahme in Preußisch Oldendorf Holzhausen
Foto: (v.l.) Netzbetriebsmonteur Bernd Blotevogel und Ausführungsplaner Christian Schwengel positionieren in Millimeterarbeit die neue Ortsnetzstation am Dammweg.

Westnetz hat aktuell die neuen Ortsnetzstationen am Dammweg, an der Ernst-Ludwig-Straße und am Sonnenweg aufgebaut. Die neun Tonnen schweren Stationen wurden mit einem Kran in Millimeterarbeit auf die dafür vorbereiteten Flächen gesetzt. Die Stationen werden in den nächsten Tag mit dem neuen 10.000-Volt-Erdkabel in das Stromnetz eingebunden.

„Das neue 185 Quadratmillimeter dicke, leistungsstarke Mittelspannungskabel wird zukünftig die alte rund 1.350 Meter langen Überlandleitung vor Ort ersetzen“, sagt Christian Schwengel, Ausführungsplaner bei der Westnetz. „Erdkabel sind im Gegensatz zu Freileitungen vor Witterungseinflüssen geschützt und erhöhen so die Versorgungssicherheit.“

Vorbereitung auf die Zukunft

Die Demontage der Überlandleitung und der insgesamt drei Gittermaststationen erfolgt voraussichtlich ab Dezember 2017 in Abstimmung mit den Grundstückseigentümern. Zusätzlich legt Westnetz bei dieser Baumaßnahme Leerrohre. Durch diese Leerrohre können in Zukunft beispielsweise Glasfaserkabel für ein schnelles Internet in der Region gezogen werden. 

Arbeiten sollen Ende Dezember abgeschlossen sein

Für die Tiefbaumaßnahmen hat Westnetz die Firma Bente beauftragt. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende Dezember 2017 abgeschlossen sein. Während der Bauarbeiten kann es abschnittsweise zu planmäßigen Abschaltungen vom Stromnetz kommen. Die betroffenen Haushalte werden darüber frühzeitig informiert. Für eventuelle Verkehrsbehinderungen im Baustellenbereich bittet das Unternehmen um Verständnis.

Beitrag teilen

Teilen auf: Twitter
Teilen auf: Facebook
Teilen auf: LinkedIn