Simmern,
25
August
2017
|
10:28
Europe/Amsterdam

Mit viel Energie in die Ausbildungszeit bei Westnetz

  • Für 16 junge Menschen beginnt das Berufsleben
  • Westnetz übernimmt „Ich pack´ das!“ Kandidat

Sie starten mit viel Energie in die Ausbildungszeit: Die angehenden Elektroniker für Betriebstechnik Sebastian Elfner, Jonas Gravius, Leon Hachenthal, Valentin Werle, Jan Werner, Christina Zegers (Elektroniker für Betriebstechnik am Standort Idar-Oberstein), Sami Saabiyeh (Ich pack‘ das-Kandidat/Idar-Oberstein), Natanael Dolcos, Alexander Freitag, Markus Pudel, Niclas Rumeney, Benjamin Wolf (Elektroniker für Betriebstechnik am Standort Simmern), Niklas Ahr, Erik Maurer (Ausbildungskooperation mit SPIE SAG) sowie die angehenden Industriekaufleute Marian Göttel und Luca Tim Heidrich (Standort Idar-Oberstein).

Am 1. August 2017 und am 1. September 2017 war es wieder soweit: 16 Auszubildende der Westnetz starteten an den Standorten Idar-Oberstein und Simmern ihre Ausbildung als Industriekaufleute und Elektroniker für Betriebstechnik. Unter den Auszubildenden in Simmern ist auch ein „Ich pack´ das!“ Kandidat, der durch seine guten Leistungen überzeugt hat und für dieses Jahr einen Ausbildungsplatz erhielt.

Die Ausbilder im gewerblich-technischen Bereich, Volker Lorenz, Thorsten Schneider, Andreas Roth und Michael Stein sowie die Ausbilderin Marion Nauheimer im kaufmännischen Bereich, freuen sich darauf, mit den jungen Menschen zu arbeiten und sie in den nächsten Jahren unterstützen zu dürfen. Begrüßt wurden die angehenden neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Rainer Boost, Leiter des Regionalzentrums Rhein-Nahe-Hunsrück und ihren zukünftigen Ausbildern. „Durch die Ausbildung über unseren eigenen Bedarf hinaus leisten wir einen sozialen Beitrag und werden damit unserer Verantwortung als Ausbildungspartner in der Region weiter gerecht“, sagte Boost, als er die Azubis begrüßte. „Ich freue mich, dass sich die Jugendlichen für eine Berufsausbildung bei der Westnetz entschieden haben und wünsche ihnen einen guten Start ins Berufsleben“, so Boost weiter. Die Berufsausbildung hat für den Verteilnetzbetreiber bereits Tradition und einen hohen Stellenwert.

Zudem bildet Westnetz in diesem Jahr wieder zwei angehende Elektroniker für Betriebstechnik der Firma SPIE SAG aus. Die Ausbildungskooperation der Unternehmen besteht bereits seit 15 Jahren und soll auch in Zukunft Bestand haben. Außerdem startet in Idar-Oberstein in diesem Jahr wieder ein junger Mann in der Einstiegsqualifizierungs-Maßnahme „Ich pack´ das!“. Das Programm ist ausgerichtet auf junge Menschen, die trotz eines Schulabschlusses keinen Ausbildungsplatz finden konnten. Die Westnetz ermöglicht ihnen einen Start ins Berufsleben, qualifiziert die Teilnehmer und vermittelt einen Ausbildungsplatz. Seit dem Start der Ausbildungsinitiative im Jahr 2004 hat „Ich pack' das!" bereits 1.000 jungen Menschen geholfen.

In den drei, beziehungsweise dreieinhalb, Ausbildungsjahren erwartet die Azubis neben der praxisnahen Ausbildung mit modernen Lernmethoden im Unternehmen auch Berufsschulunterricht, interne Lehrgänge und die Möglichkeit an verschiedenen Projekten teilzunehmen. Aktuell bildet Westnetz an den beiden Standorten insgesamt 50 junge Menschen aus - 45 eigene, vier aus der Ausbildungskooperation mit der SPIE SAG GmbH und einen „Ich pack‘ das“! Kandidaten.

Beitrag teilen

Teilen auf: Twitter
Teilen auf: Facebook
Teilen auf: LinkedIn