Wesel,
17
April
2018
|
00:00
Europe/Amsterdam

Stromstörung in Issum

  • Fremdunternehmen beschädigt Stromkabel bei Glasfaserverlegung
  • Schnelle Wiederversorgung durch Westnetz

Am 16.04.2018 kam es in Issum zu einer größeren Stromunterbrechung. Bei Tiefbauarbeiten hat eine von der „Deutschen Glasfaser“ beauftragte Firma zwischen Schwarzer Dyck und Kapellener Straße ein 10.000 Volt Kabel beschädigt. Dadurch kam es um 16:23 Uhr zu einer Stromunterbrechung in Issum, wodurch rund 3.500 Haushalte keinen Strom mehr hatten. Innerhalb einer halben Stunde konnte Westnetz alle Kunden durch Leitungs-Umschaltungen wieder mit Strom versorgen.