Castrop-Rauxel,
06
August
2019
|
16:07
Europe/Amsterdam

Tiefbauunternehmen beschädigt Versorgungsleitungen in Castrop-Rauxel

Die beschädigte Stelle der Gasleitung wurde bereits entfernt und aktuell gegen ein neues Teilstück ersetzt.

  • Westnetz unverzüglich vor Ort
  • Strom- und Gasleitung beschädigt

Bei Tiefbauarbeiten auf der Christinenstraße in Höhe der Hausnummer 126 beschädigte heute Vormittag ein Bagger die Versorgungsleitungen. Gegen 11:50 Uhr kam es an der beschädigten Stelle zum Gasaustritt. Mitarbeiter der Westnetz sicherten unverzüglich gemeinsam mit Polizei und Feuerwehr die Gefahrenstelle. Durch das ebenfalls beschädigte Niederspannungskabel fiel darüber hinaus für rund 30 Haushalte der Strom aus.

„Wir waren um 12:06 Uhr vor Ort und haben mit den Absicherungs- und Instandsetzungsmaßnahmen begonnen. Drei Haushalte haben aktuell keine Gasversorgung. Wir gehen davon aus, dass wir die Kunden bis heute Abend wieder ans Netz bringen werden. Die Stromversorgung sollte innerhalb der nächsten 30 Minuten wieder hergestellt sein“, erläutert Clemens Michalski, zuständiger Netzmeister bei Westnetz, die aktuelle Lage in Castrop-Rauxel.