Recklinghausen,
02
Februar
2018
|
00:00
Europe/Amsterdam

Westnetz erneuert Beleuchtungskabel

  • Arbeiten auf der Alte Grenzstraße
  • neun Straßenleuchten vorübergehend außer Betrieb

Im Zuge der durchgeführten Schutzplankenerneuerung auf der „Alte Grenzstraße“ ist eine Neuverlegung des Beleuchtungskabels in diesem Bereich erforderlich. Aus diesem Grund erneuert Westnetz auf der Alte Grenzstraße in Höhe der Eisenbahnbrücke bis zum Panhütterweg auf einer Länge von rund 300 Metern die Beleuchtungskabel. Während der Arbeiten ist der Bauabschnitt nur einspurig befahrbar. Eine Baustellenampel kommt zum Einsatz.

Die Arbeiten beginnen am 7. Februar und dauern zirka 14 Tage. In dieser Zeit bleiben neun Straßenleuchten auf der Alte Grenzstraße vorübergehend außer Betrieb und es kann zu Einschränkungen im Baustellenbereich kommen. Das Unternehmen bittet um Verständnis.