Oer-Erkenschwick,
16
November
2020
|
12:28
Europe/Amsterdam

Westnetz errichtet neue Straßenleuchten rund um die Kreisverkehre in Oer-Erkenschwick

  • neue LED-Leuchten sorgen für optimale Ausleuchtung der Kreisverkehre und der Fußgängerüberwege 
  • die Arbeiten beginnen am Kreisverkehr Berliner Platz 

Auf Wunsch der Stadt und in enger Abstimmung mit den zuständigen städtischen Verantwortlichen erneuert Westnetz die Beleuchtung an den Kreisverkehren Berliner Platz, Ludwigstraße/An der Aue und Stimbergstraße/Ewaldstraße in Oer-Erkenschwick. „Wir haben uns entschlossen, die Beleuchtung an den Kreisverkehren anzupassen, um die Verkehrssicherheit insbesondere für Fußgänger zu erhöhen, da es in der Vergangenheit zu Unfällen mit Fußgängern bei Dunkelheit an den Überwegen gekommen ist“, sagt Sibylle Prinz, Ingenieurin im Tiefbauamt der Stadt Oer-Erkenschwick.

Die Arbeiten beginnen am Kreisverkehr Berliner Platz. Hier werden vier neue Straßenleuchten den Kreisverkehr beleuchten und insgesamt acht neue Leuchten sorgen für eine gute Ausleuchtung der vier Fußgängerüberwege rund um den Kreisverkehr. „Bei den neuen Leuchten handelt es sich um moderne LED-Leuchten und im Bereich des Fuß- und Radweges montieren wir spezielle Leuchtenköpfe für Fußgängerwege, um eine optimale Ausleuchtung zu erzielen“, erläutert Jörg Krischik, Projektleiter bei Westnetz.

Damit die Leuchten an das Stromnetz angeschlossen werden können, ist die Verlegung eines zusätzlichen Beleuchtungskabels erforderlich. Rund um den Kreisverkehr am Berliner Platz kommt es daher ab 17. November zu Tiefbauarbeiten.

Die Arbeiten dauern zirka zwei Wochen. Die Fußgängerüberwege werden abschnittsweise gesperrt und es kommt zu Einschränkungen und Behinderungen. Die Fußgänger werden auf die jeweils freie Seite umgeleitet. Das Unternehmen bittet Betroffene um Verständnis.