Recklinghausen,
20
August
2021
|
13:57
Europe/Amsterdam

Westnetz legt Versorgungsleitungen für neuen Kreisverkehr neu

  • weitere Straßensperrungen im Bereich Schulstraße Ecke Ehlingstraße erforderlich
  • Arbeiten beginnen am 30. August

Seit Juni legt Westnetz auf der Schulstraße im Bereich der Einmündung Ehlingstraße auf einer Länge von rund 180 Metern die vorhandenen Strom- und Gasleitungen um. Grund hierfür ist der Bau eines Kreisverkehrs in diesem Bereich durch die Stadt Recklinghausen.

Zudem verlegt Westnetz neue Beleuchtungsleitungen, da die Recklinghausen Beleuchtungsgesellschaft mbH die Straßenbeleuchtung rund um den neuen Kreisverkehr erneuert. Die vorhandene Hochkette wird abgerüstet und gegen neue LED-Straßenleuchten ersetzt.

Während der Bauarbeiten werden auch die bestehenden Strom- und Gas-Hausanschlüsse überprüft und im Bedarfsfall erneuert. Für diese Arbeiten müssen Privatgrundstücke unter Beachtung der aktuellen Hygieneregeln betreten werden. Teilweise sind auch geplante, kurzzeitige Stromabschaltungen für die Arbeiten notwendig. Betroffene Anwohnerinnen und Anwohner werden rechtzeitig informiert.

Ab dem 30. August sind weitere Sperrungen und verkehrstechnische Einschränkungen für die Arbeiten erforderlich. Der Bereich Schulstraße 43 bis zu Einmündung Ehlingstraße und Schulstraße 32 bis 36 werden voll gesperrt. Umleitungen werden ausgeschildert. Der Bereich Ehlingstraße 44 bis 72 wird für rund zwei Wochen einseitig gesperrt und es kommt eine Baustellenampel zum Einsatz. Auch Gehwege sind teilweise gesperrt. Fußgänger werden gebeten die jeweils freie Seite zu nutzen. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Oktober. Für die verkehrstechnischen Behinderungen im Baustellenbereich bittet das Unternehmen für Verständnis.