Arnsberg,
14
Februar
2020
|
15:01
Europe/Amsterdam

Westnetz spricht acht erfolgreiche Nachwuchskräfte frei

(v.l.n.r) Kristina Kutnar (kfm. Ausbilderin), Lisa Böhnke (Netzplanung), Achim Bauerdick (Betriebsrat), Robin Metten (Netzplanung), Martin Barrio (Leiter Personalmanagement), Nadine Hoffmann (Personalmanagement), Cedric Brokamp (Netzbetrieb Balve), Jan Blankenstein (Netzbetrieb Meschede), Philipp Romeike (Netzbetrieb Erwitte), Simon Kölsch (Netzbetrieb Arnsberg), Lukas Schumacher (Schutz- und Leittechnik), Dirk Polachowski (technischer Ausbildungsleiter), Lea Schnettler (JAV), Thomas Niemand (RZ-Leiter Arnsberg)

  • Ehemalige Azubis erhalten Anschlussverträge
  • Standort Arnsberg zum sechsten Mal in Folge „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“

Der Verteilnetzbetreiber Westnetz hat erneut sechs Elektroniker für Betriebstechnik und zwei Kauffrauen für Büromanagement erfolgreich ausgebildet. Die acht jungen Männer und Frauen absolvierten mit ausgezeichneten Noten ihre Ausbildung am Standort Arnsberg und erhalten alle einen Anschlussvertrag im Einzugsgebiet des Regionalzentrums Arnsberg.

Im Rahmen einer offiziellen Feier erhielten die acht ausgelernten Fachkräfte ihre Prüfungs- und Ausbildungszeugnisse. In der Eröffnungsrede betonte Thomas Niemand, Leiter des Westnetz-Regionalzentrums Arnsberg, die immense Bedeutung einer ausgezeichneten Ausbildung: „Wir ermöglichen am Standort traditionell eine exzellente Ausbildung und haben auch einen hohen Anspruch an die Azubis. Die jungen Fachkräfte sind unsere Zukunft und werden weiterhin eine sichere Stromversorgung gewährleisten.“ Martin Barrio, Leiter Personalmanagement, sagte während der Zeugnisübergabe, wie stolz er auf die jungen Männer und Frauen ist: „Die tollen Ergebnisse eines jeden einzelnen Prüflings sprechen für sich. Mein Dank gilt insbesondere den Ausbildern Kristina Kutnar und Dirk Polachowski, die die Azubis mit viel Herzblut, Engagement und Leidenschaft auf das Berufsleben vorbereiten.“

Für das Tochterunternehmen des Essener Energieunternehmens innogy ist die Ausbildung traditionell ein wichtiges Thema, daher bildet Westnetz jährlich junge Männer und Frauen erfolgreich aus. Nicht ohne Grund erhielt der Standort Arnsberg zum sechsten Mal in Folge die Auszeichnung „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“. Das Gütesiegel steht für ein hohes Ausbildungsengagement und eine hohe Zufriedenheit der Auszubildenden. Alleine am Standort Arnsberg sind zurzeit 21 Elektroniker für Betriebstechnik, ein Mechatroniker und fünf Kaufleute für Büromanagement in der Ausbildung. Im Sommer werden elf weitere junge Leute den Schritt in das Berufsleben starten und ihre Ausbildung beginnen. Neben den drei Ausbildungsberufen bietet Westnetz noch die Einstiegsqualifikation „Ich pack´ das!“ an, die Jugendliche auf das Ausbildungsleben vorbereitet.

Weitere Infos unter www.westnetz.de/ausbildung