Lüdinghausen,
28
August
2019
|
15:56
Europe/Amsterdam

Westnetz tauscht defektes Bauteil an Freileitung aus

  • Kurzfristige Versorgungunterbrechungen unumgänglich
  • Maßnahme dient der Versorgungssicherheit

Wegen kurzfristig erforderlicher Instandsetzungsarbeiten an einer Freileitung im Lüdinghausener Ortsteil Tetekum muss die Westnetz GmbH am morgigen Donnerstag zweimal kurzfristig die Stromversorgung für Tetekum unterbrechen. Betroffen sind rund 50 Haushalte. Diese wurden bereits im Vorfeld per Briefeinwurf informiert. Die geplanten Abschaltungen werden 8:05 Uhr und um 14:05 Uhr ausgeführt und etwa 15 bis 20 Minuten dauern.

Für die Arbeiten müssen jeweils acht Ortsnetzstationen vom Netz genommen werden. Betroffen ist auch die Funkübertragungsstelle des Radiosenders Radio Kiepenkerl. Die Mitarbeiter der Westnetz haben die Abschaltung so geplant, dass der Sendeausfall erst jeweils nach den Nachrichten erfolgt.

Grund für die dringend erforderlichen Maßnahme ist ein defektes Bauteil in der Freileitung, die eine Spannung von 10.000 Volt überträgt. „Wir müssen den Schalter kurzfristig austauschen, um weitere Folgestörungen und damit längere Ausfallzeiten zu verhindern. Leider geht das nicht ohne Abschaltungen, dafür bitten wir unsere Kunden um Verständnis,“ sagt Christian Strotbaum, der bei Westnetz den Netzbereich Lüdinghausen leitet.