Regionales,
12
Juli
2017
|
06:10
Europe/Amsterdam

Westnetz unterstützt Kunstcafé EinBlick in Kaarst

  • Mitarbeiter spenden ihre Prämie
  • Scheck über 1.370 Euro wird übergeben

Bild: Brigitte Albrecht und die Mitarbeiterinnen des Kunstcafés freuen sich über die Spende der Westnetz-Mitarbeiter.

Detlef Theil, Sicherheitsingenieur und Michael Siebert, Leiter Operation Ruhr-Niederrhein aus dem Bereich Spezialservice Strom, überreichten heute Brigitte Albrecht einen Scheck über 1.370 Euro für das Kunstcafé EinBlick in Kaarst.

Bei dem Betrag handelt es sich um eine Prämie, die die Mitarbeiter von Westnetz für ein Jahr unfallfreies Arbeiten von der Arbeitssicherheit des Unternehmens erhalten haben und nun für einen guten Zweck spenden. Nach Prüfung mehrerer Vorschläge, entschied sich das zuständige Gremium das Café in Kaarst zu unterstützen.

„Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz sind überaus wichtige Themen bei Westnetz und haben einen hohen Stellenwert. Die Prämie für diese gute Leistung gilt in erster Linie allen operativ tätigen Mitarbeitern, die sehr konzentriert und besonnen ihren Job machen“, betonte Theil.

Siebert ergänzte: „Wir sind sehr eng mit der Region verbunden. Im Rhein-Kreis Neuss arbeiten und leben viele unserer Mitarbeiter. Daher sind wir gerne dem Vorschlag der Kollegen gefolgt, das Café zu unterstützen.“

„Wir freuen uns sehr über die Unterstützung. Dank dieser Spende können wir unser neues Atelier entsprechend ausstatten.“, so Albrecht, 1. Vorsitzende des Vereins. Das Café besteht seit mehr als 10 Jahren und ist ein Arbeits- und Integrationsprojekt für Menschen mit einer geistigen Beeinträchtigung. Es wird als Integrationsunternehmen geführt und beschäftigt sowohl behinderte als auch nicht behinderte Mitarbeiter in sozialer Integration.

 

 

Beitrag teilen

Teilen auf: Twitter
Teilen auf: Facebook
Teilen auf: LinkedIn