Gerolstein,
09
Juli
2021
|
14:54
Europe/Amsterdam

Westnetz verlegt Glasfaserkabel in Gerolstein

  • Tiefbauarbeiten starten in der 28. Kalenderwoche. 
  • Über 800 Wohneinheiten erhalten Zugang zum schnellen Internet. 

Die Westnetz GmbH verlegt im Auftrag der Westenergie Breitband GmbH in Teilbereichen von Gerolstein Glasfaserkabel für den Zugang zum schnellen Internet. Der Glasfaserausbau erfolgt in der technisch modernsten Variante „Fiber to the Home“ (FTTH), was bedeutet, dass die Glasfaserkabel direkt bis ins Gebäude verlegt werden. Mit diesem Ausbau sind die Einwohner zukunftssicher aufgestellt, denn jedes Haus erhält seinen eigenen Glasfaseranschluss. Übertragungsraten von 1.000 Megabit stellen dann kein Problem mehr dar, für Gewerbe und Industrie sind spezielle Übertragungsraten im Gigabitbereich möglich.

Die Baumaßnahme betrifft in Gerolstein Teilbereiche folgender Straßen: Aloys-Schneider-Straße, Bahnhofstraße, Bergstraße, Burgstraße, Burgring, Eichenweg, Frankensteinstraße, Gymnasialstraße, Hauptstraße, Heiligensteinstraße, In den Weiden, Kasselburger Weg, Karlshöhe, Kronenburger Straße,

Lehnenbachtal, Lindenstraße, Lissinger Straße, Manderscheider Straße, Mühlenstraße, Obere Marktstraße, Raderstraße, Sarresdorfer Straße, Sonnenweg, Stefan-Dohm-Straße, Unter den Dolomiten,

Untere Marktstraße, Von Eichendorff- Straße, Waldstraße und Zum Sandborn.

Ab der 28. Kalenderwoche werden die Tiefbauarbeiten im Burgring aufgenommen. Die Arbeiten erfolgen auf einer Trassenlänge von insgesamt 4.400 Metern. Westnetz wird 20 Glasfaserverteilerschränke errichten und somit über 800 Wohneinheiten an das Glasfasernetz anbinden können. Sobald die Leerrohre in den Straßen verlegt sind, wird mit dem Einblasen der Glasfaserkabel begonnen. Danach schließt Westnetz die einzelnen Haushalte ans schnelle Internet an. Die Baumaßnahme wird voraussichtlich bis zum 1. Quartal 2022 andauern. Westnetz führt die Arbeiten im Auftrag der Westenergie Breitband GmbH durch und bittet um Verständnis für Beeinträchtigungen während der Bauphase.

Alle Anwohner, die einen schnellen Internetanschluss erhalten können, werden per Post von Westenergie Breitband über den Ausbau und das Produktangebot informiert. Geschäftskunden im Ausbaugebiet erhalten die entsprechenden Informationen von der VSE Net GmbH. Darüber hinaus gibt es unter der kostenlosen Rufnummer 0800 99 000 66 bereits Auskunft über die Produkte und Leistungen. Weitere Informationen finden Interessierte auch unter www.eon-highspeed.com.